Gehören auch Arbeiter der Loge an?

Es geht dabei nicht um das Wissen allein, sondern um das Bestreben, sich stets zu verbessern, sich mehr Fähigkeiten und Erfahrungen anzueignen, das menschliche Leben nicht nur so dahin zu leben, sondern es besser zu gestalten und darüber nachzudenken. Die Freimaurerei ist kein abfragbares Wissensgebiet. Es werden keine Schulnoten verteilt, sondern die Fähigkeit erwartet, sich im Leben zu bewähren. Jeder „Mensch“ ist dabei willkommen.

zurück

Hinweis zu obigem Material